Das berühmteste Casino aller Zeiten

640px-Monte_Carlo_casino

Kasinos haben schon immer die Menschen fasziniert. Das Glamouröse, verbunden mit Geld und Schicksal, war schon seit der Gründung der ersten Spielbanken immer wieder ein Anziehungspunkt. Und manche dieser Einrichtungen haben es zu Weltruhm gebracht. Heute kann man sich sogar schon ein Kasino in die eigene Immobilie integrieren.

Schaut man sich die Geschichte an, dann ist wohl die Spielbank von Monte Carlo das berühmteste Kasino aller Zeiten. 1856 wurde es vom monegassischen Herrscher ins Leben gerufen, vornehmlich um Geld in die Staatskasse zu spülen. Das funktionierte am Anfang nicht ganz so wie man gedacht hatte. Erst als man den Konzepten der Bad Homburger Spielbank folgte und die Infrastruktur verbesserte, kamen auch die Kunden. Noch heute machen die Einnahmen aus der Spielbank etwa 5 Prozent des Staatshaushaltes aus.

Zunehmend viele Kasinos sind heute vom Internet bedroht. Immer mehr Menschen nutzen aus Bequemlichkeitsgründen Plattformen wie android casinospiele, die sie überall spielen können, ohne sich um einen Dresscode kümmern zu müssen oder teure Getränke bestellen zu müssen.

Einige der realen Vorbilder haben aber ihren Charme und ihre Attraktivität behalten können. Noch immer treffen sich die Schönen und Reichen in Monaco, und nicht nur zum Formel 1 Rennen.

Man sollte aber auch nicht außer Acht lassen, dass die Kasinos in Las Vegas längst Weltruhm erlangt haben. Gerade das Cesars Palace ist zum Inbegriff des kleinen Spiels, also der Spielautomaten geworden. Und dann darf man auch nicht vergessen, dass in Macao eine Art Las Vegas Asiens entstanden ist. Für viele Spieler aus China sind die dortigen Einrichtungen die berühmtesten der Welt. Letztlich hat Monaco den Altersvorteil, Las Vegas hingegen bietet eine wesentlich größere Auswahl und Macao hat den Charme des Fernen Ostens.