Thailand im Trauerjahr

Buddhist temples

Nachdem Thailands König 2016 gestorben ist, ist nicht nur das Volk in großer Trauer, es ist sogar offiziell ein Trauerjahr angeordnet. Das macht Thailand und vor allem die Zentren wie Bangkok und Pattaya zu einem idealen Reiseziel für Familien oder auch Backpackerinnen. Bei Lettermen war Thailand ohnehin schon immer beliebt.

War Thailand momentan so besonders macht ist, dass diese Trauer ja nicht nur offiziell angeordnet ist, sondern, dass die Thailänder ihren König wirklich extrem lieben und auch wirklich trauern. In den ersten drei Monaten nach dem Tod des thailändischen Königs wurden fast alle Veranstaltungen abgesagt. Mittlerweile hat sich die Lage wieder etwas normalisiert. Was jedoch überall zu bemerken ist, ist das Thailand jetzt etwas familienfreundlicher geworden ist. Die Straßenhändler sind nicht mehr so aggressiv und scheinen eher etwas mit Bedacht ihre waren an Touristen verkaufen zu wollen.

In den buddhistischen Tempeln sind Gedenksteine für den verstorbenen König aufgebaut an dem nicht selten, besonders am Wochenende, die Thailänder in größeren Gruppen zusammen beten und meditieren.

In vielen der bekannten Rotlicht-Bezirke geht es jetzt etwas ruhiger zu. Man muss besonders als Familie oder Alleinreisende Frau weniger versorgt sein. Natürlich muss man mit einer gesunden Portion Menschenverstand an Touren durch Thailand herangehen. Wer in Stadtteile geht welche als gefährlich angesehen werden, der muss sich nicht wundern, wenn man plötzlich einer kriminellen Straßenbande gegenübersteht.

Wer sich jedoch auf den Weg in den Süden Thailands macht und eventuell großer Moor besucht oder sogar die bekannte Fullmoonparty auf Koh Phangan wird kaum Unterschiede im touristischen treiben verglichen mit der Zeit vor dem Tod des thailändischen Königs feststellen können.

Thailand ist ohnehin immer eine Reise wert. Die Kultur, das Essen, und die Strände mit den wunderschönen Korallenriffen machen das Land in Südostasien ohnehin einzigartig. Da man direkte Flüge nach Bangkok von vielen deutschen internationalen Flughäfen buchen kann, ist das Land momentan ein ideales Urlaubsziel.